Preox/Aramid plus Kontakthitze

Unser Gießermantel CK-11/Z von Tempex verfügt über außergewöhnlich hohe und vielseitige Schutzeigenschaften bei gleichzeitig relativ geringem Materialgewicht: CK-11/Z wiegt nur 490 g/m². Trotzdem erfüllt das Material die Anforderungen der höchsten Schutzklasse gemäß EN 11612 in Bezug auf Strahlungswärme (C3) und Flüssigmetallen in Form von großen Eisen- und Aluminium-Spritzern (D3, E3). Im Unterschied zu CK-10/Z schützt es zusätzlich vor Kontakthitze (F1).

CK-11/Z setzt sich aus den vielfach bewährten Materialien Preox und Aramid zusammen. Der Isolationseffekt wird durch die aufgebrachte Hochvakuum-Metallisierung nochmals unterstützt.

 

CK-11/Z | 70% Preox, 30% Aramid | Köperbindung

ca. 490 g/m²

  • Hochvakuum-Metallisierung
  • sehr gute Leistung gegen Flüssigmetalle

Bitte beachten Sie: Jedes Schutzbekleidungsteil gemäß DIN EN ISO 11612 ist Teil eines Schutzbekleidungssystems in Kombination mit einer darunter getragenen Hitzeschutzbekleidung. Die Schutzfunktion besteht nur für die durch die Schutzbekleidung abgedeckten Bereiche des Körpers. Zusätzliche Schutzbekleidung muss stets in Verbindung mit einem Anzug entsprechend DIN EN ISO 11612 getragen werden. Als Anzug gilt gemäß DIN EN ISO 11612 ein zweiteiliges Kleidungsstück bestehend aus Mantel/Jacke und Hose. 
Ein Bekleidungssystem (Anzug und zusätzliche Schutzbekleidung) gemäß DIN EN ISO 11612 besteht aus:

  • Mantel/Jacke
  • Hose
  • Schürze
  • Kopf- und Gesichtsschutz
  • Ärmelstulpe
  • Gamaschen.

Jedes Teil ist in Kombination mit den anderen zu tragen.

Gießermantel

Kugelärmel mit Hebelänge; Belüftungsösen unter den Armen; Krageninnenseite mit flammhemmendem Baumwollfutter; Frontverschluss mit durchgehendem Klett; ca. 130 cm lang.

Artikelnummer: 12005 4H000 001 15
Hauptgrößen:
Nebengrößen:
46/48 bis 58/60
42/44 und 62/64
Farben: silber
Normen:
Produkte dieser Kollektion
Gießermantel